N!-Region Raum Bad Boll

N!-Region Raum Bad Boll

 
 
 

N!-Region Raum Bad Boll

Nachhaltigkeit für die Region

Sechs Gemeinden – ein Ziel: die nachhaltige Entwicklung des Raum Bad Bolls voranbringen, um auch in Zukunft gut leben zu können. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich die Mitgliedsgemeinden des Gemeindeverwaltungsverbands Raum Bad Boll: Aichelberg, Bad Boll,  Dürnau, Gammelshausen, Hattenhofen und Zell u. A. zu einer Nachhaltigkeitsregion zusammengeschlossen und ein gemeinsames Nachhaltigkeitskonzept erarbeitet.

 

Das Besondere an diesem Konzept: es wurden von einem Nachhaltigkeitsbeirat erstellt, der sich aus den sechs Gemeinde-Bürgermeistern und aus Bürgerinnen und Bürgern der sechs Mitgliedsgemeinden zusammensetzt. Der N!-Beirat der N!-Region GVV Raum Bad Boll ist der erste seiner Art. In keinem anderen regionalen Verwaltungsverband in Baden-Württemberg ist ein solcher Beirat tätig. Übrigens, auch in keiner anderen Gemeinde ähnlicher Größe.

 

Das Nachhaltigkeitskonzept der N!-Region Raum Bad Boll umfasst 20 konkrete Handlungsziele und 23 konkrete Maßnahmenvorschläge aus den Bereichen Ökologie und Umweltschutz; Wirtschaft und Arbeit sowie Soziales und Gesellschaft.

 

Im November 2018 wurde das Nachhaltigkeitskonzept von der Verbandsversammlung des GVV Raum Bad Boll beschlossen und seine Umsetzung empfohlen. Erste Maßnahmenvorschläge sind mittlerweile umgesetzt oder befinden sich in Umsetzung. Hier geht es zu den aktuellen Maßnahmen in der N!-Region. 

 

Die N!-Region Raum Bad Boll ist ein gefördertes Pilotprojekt der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg.